Aktuelles

 
 
 
 
20. Dezember 2018
 

BUGA ist jetzt EMAS zertifiziert

 

Die BUGA ist jetzt zertifiziert. Für ihr Engagement in Sachen Umweltschutz und Biodiversität darf sie als erste Bundesgartenschau das EMAS-Zertifikat führen. Damit übernimmt sie eine Vorreiterrolle für weitere Bundesgartenschauen. EMAS steht für geprüftes Umweltmanagement.Die BUGA verpfichtet sich zum verantwortungsvollen Umgang mit natürlichen Ressourcen und bemüht sich, die mit der Veranstaltung verbundenen Umweltbelastungen durch Verkehr, Ressourcen- und Energieverbrauch sowie Abfall zu reduzieren.

EMAS steht für „Eco-Management and Audit Scheme". Es ist ein freiwilliges Instrument der Europäischen Union, das Unternehmen und Organisationen bei nachhaltigem Umweltmanagement unterstützt, ihre Umweltleistung kontinuierlich zu verbessern. Das Umweltministerium fördert die Einführung von EMAS fianziell. Deshalb kam auch Franz Untersteller, Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg, zur Verleihung des Zertifikats ins BUGA-Büro.