Aktuelles

 
 
 
 
18. Februar 2019
 

Nach Katastrophenübung werden Sandsäcke zu Kunstbeitrag auf der BUGA

 

Schneeweiß und frisch befüllt warten die Sandsäcke auf den Paletten am Campuspark auf ihre Bestimmung. Technisches Hilfswerk und Feuerwehr Heilbronn haben am Samstag die 12.000 Sandsäcke mit einer speziellen Maschine im Akkord befüllt und das gleichzeitig als Übung für den Notfall genommen. Zweiter Grund für die Aktion war aber ein ganz anderer: Die Säcke werden in der nächsten Woche Teil eines Kunstwerks auf der BUGA. Daniel Bräg hat für den Friedhofsbeitrag im Campuspark mit mehr als 60 Schaugräbern eine "capella" gestaltet. Das weiße Haus bildet ein weithin sichtbares, baulich gestaltetes Zeichen und definiert den Ort als Nekropole. Als Urform ist die Kapelle allen Menschen vertraut. Aufgrund der Lage am Neckarufer sind Sandsäcke als Material naheliegend. Außerdem sieht der Künstler sie in ihrer Schutzfunktion wahrgenommen. Nächste Woche wird der Bau der capella im Beisein des Künstlers beginnen.

Weitere Neuigkeiten