Blütenfeld

Treffpunkt Baden-Württemberg

 
 
 

Für das Land ist die Bundesgartenschau eine einmalige Gelegenheit, um sich mit entsprechender Themenbreite als innovatives, zukunftsorientiertes und facettenreiches Bundesland einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Seit 1980 stellt der Treffpunkt Baden-Württemberg (TBW) auf Landesgartenschauen und Gartenschauen die Plattform für die Themen des Landes dar. Auf der Bundesgartenschau ist der TBW an drei Standorten verortet.

Ausstellungen im Treffpunkt Baden-Württemberg

Im Fruchtschuppen, einer ehemaligen Stückguthalle der Bahn, zeigt sich Baden-Württemberg mit seinen Behörden und nachgeordneten Einrichtungen über jeweils zwei Wochen in eigens konzipierten Ausstellungen, die erstmals einem Konzept nach Leitthemen folgen. Insgesamt 34 Ausstellungen zu den folgenden sieben Leitthemen wurden konzipiert:

  • Bildung und Kunst in Baden-Württemberg
  • Nachhaltiges Baden-Württemberg
  • Urbane Insel im Landesfluss Neckar - Touristische Wachstumspotentiale
  • Region Heilbronn Franken - Kompetenzzentrum der grünen Branche
  • Mobilität
  • Innovatives Baden-Württemberg
  • Digitalisierung (separate Dauerausstellung im Faserpavillon)

Besucherinnen und Besucher können sich so auf eine spannende Entdeckungsreise durch Baden-Württemberg begeben und in immer wieder wechselnden Ausstellungen das Land in seiner ganzen Vielfalt erleben.

 
Treffpunkt Baden-Württemberg
 

 
BILDUNG UND KUNST IN BADEN-WÜRTTEMBERG

Ausstellungen vom 17. bis 28.04.2019

„Architektur an besonderen Orten"
Die Initiative der Heidelberger Schlossgespräche präsentiert 16 internationale Architekten
Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Mannheim und Heidelberg,
Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg,
Stadt Heidelberg, Architektenkammer Baden-Württemberg,
Bund Deutscher Architekten und SRH Hochschule Heidelberg

„Wood from the North"
Finnische Holzbauausstellung
Alt Architects Ltd, Luo Architects Ltd, M3 Architects Ltd, Lukkaroinen Architects Ltd, Architects´ office Kimmo Kuismanen, University of Oulu, Oulu School of Architecture

 

 

Ausstellungen vom 01. bis 12.05.2019

„Moneschule – natürlich miteinander lernen"
Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg und die Franz-Josef-Mone-Schule,
SBBZ mit dem Förderschwerpunkt Lernen

„Mehrfarbige Holzschnitte nach Blumenmotiven von Emil Nolde –
ergänzt mit kolorierten Holzstöcken und Frottagen"
Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg und die Goßweilerschule SBBZ Bildungs- und Beratungszentrum Förderschwerpunkt Lernen

„Sichtbar werden"
Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg
und Lindenparkschule Heilbronn, Immenhoferschule Stuttgart, St. Josef Schwäbisch-Gmünd,
alle SBBZ mit Förderschwerpunkt Hören, Jugendkunstschule Heilbronn und Staatsgalerie Stuttgart

Ausstellung_Sichtbar werden ©St. Josef Schule Schwäbisch Gmünd
 

Ausstellung „Sichtbar werden" ©St. Josef Schule Schwäbisch Gmünd

 

 

Ausstellungen vom 18.05. bis 02.06.2019

Sonderausstellung Schulkunst 2019
„Form und Funktion. 100 Jahre Bauhaus"
Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg und das Staatliche Schulamt Heilbronn

Ausstellung_Sonderausstellung Schulkunst 2019 „Form und Funktion. 100 Jahre Bauhaus“ ©Hanns-Jakob Eckert-Schwegler
 

„Form und Funktion. 100 Jahre Bauhaus" ©Hanns-Jakob Eckert-Schwegler

NACHHALTIGES BADEN-WÜRTTEMBERG

Ausstellungen vom 05. bis 16.06.2019

„Unser Planet – Bilder aus dem All"
Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
in Zusammenarbeit mit dem IUZ Sternwarte Bochum

„#elesch.krott.tro
Elektroabfälle werden Skulptur"
Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg und
Hochschule Pforzheim, Fakultät Gestaltung

„Effizienzpreis Bauen und Modernisieren“
Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg

 

 

Ausstellungen vom 19. bis 30.06.2019

„Natur ganz nah: Biologische Vielfalt in Gärten und Gemeinden"
Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
in Zusammenarbeit mit dem Naturschutzbund Deutschland (NABU), Landesverband Baden-Württemberg e.V.

„Verbundene Landschaft – Lebendige Vielfalt"
Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
in Zusammenarbeit mit dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND),
Landesverband Baden-Württemberg e.V.

„Keine Angst vor den gelben Brummern – die faszinierende Welt von Hornissen und Wespen"
Akademie für Natur- und Umweltschutz
des Ministeriums für Umwelt, Klima, und Energiewirtschaft Baden-Württemberg

„Landschaften und Böden im Regierungsbezirk Stuttgart"
Regierungspräsidium Stuttgart

„Der Biber kehrt zurück"
Regierungspräsidium Stuttgart

 

 

Ausstellungen vom 03. bis 14.07.2019

„Zukunft Altbau: Energetische Gebäudesanierung –
gesellschaftliche Herausforderung und wichtiger Baustein des Klimaschutzes"
Zukunft Altbau, ein Kompetenzzentrum der KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH und Informationsprogramm zur energieeffizienten Gebäudesanierung,
gefördert durch das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg

Ausstellung-Zukunft Altbau©ZukunftAltbau
 

Ausstellung: Zukunft Altbau ©Zukunft Altbau

„Gut investiert: Kulturlandschaft in Baden-Württemberg –
Förderprogramme für Ländlichen Raum, Landschaft und Landwirtschaft"
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

„Landschaftserhaltungsverbände in Baden-Württemberg – Brücken bauen zwischen Mensch und Natur"
Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft in Zusammenarbeit mit dem Landschaftserhaltungsverband Heilbronn e.V. und den angrenzenden Landschaftserhaltungsverbände

URBANE INSEL IM LANDESFLUSS NECKAR – TOURISTISCHE WACHSTUMSPOTENTIALE und REGION HEILBRONN FRANKEN – KOMPETENZZENTRUM DER GRÜNEN BRANCHE

Ausstellungen vom 17. bis 28.07.2019

Urbane Insel:
„Trinkwasser aus dem Bodensee – natürlich und gut"
Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung

Urbane Insel:
„Urlaubsland Baden-Württemberg"
Ministerium der Justiz und für Europa Baden-Württemberg
und Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg

Region Heilbronn-Franken:
„Archäologie – Landwirtschaft – Forstwirtschaft"
Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart

Region Heilbronn-Franken:
„Innovativer Wein- und Obstbau – Neues aus Forschung und Lehre"
Staatliche Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau Weinsberg (LVWO)

Region Heilbronn-Franken:
„Modernes Gärtnern auf kleinstem Raum – Tipps für grüne Balkone, Terrassen und Hinterhöfe"
Staatliche Lehr- und Versuchsanstalt für den Gartenbau (LVG) Heidelberg

MOBILITÄT

Ausstellungen vom 31.07. bis 11.08.2019

„Naturschutz an Verkehrswegen"
Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg

„Barrierearmes Kulturdenkmal"
Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart

„Autobahn als Verfügbarkeitsmodell – Der Ausbau der A6"
Regierungspräsidium Stuttgart, ViA6West GmbH & Co. KG

„Intelligente und nachhaltige Mobilität"
e-mobil BW GmbH

Ausstellung intelligente und nachhaltige Mobilität
 

Ausstellung: Intelligente und nachhaltige Mobilität ©e-mobil BW

INNOVATIVES BADEN-WÜRTTEMBERG

Ausstellungen vom 14. bis 25.08.2019

„Daten zum Anfassen – wie Daten helfen können, unsere Städte zu verbessern"
Kompetenzzentrum LOGWERT – Fraunhofer‐Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation

„Triple Wood – nachhaltige Holzbaukultur im Alpenraum:
Sieben mal sieben gute Beispiele aus den Anrainerstaaten"
Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg mit proHolz BW GmbH

„Schaufenster in die Zukunft – Leben in einer nachhaltigen Bioökonomie –"
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg
und BIOPRO Baden-Württemberg GmbH

 

 

Ausstellungen vom 28.08. bis 08.09.2019

„Stadt.LAND.plus - unser Ländlicher Raum"
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Ausstellung_Stadt.LAND.plus – unser Ländlicher Raum
 

Ausstellung_Stadt.LAND.plus – unser Ländlicher Raum ©Landratsamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg

„Baden-Württemberg – Energiewende erleben"
Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft

 

 

Ausstellungen vom 11. bis 22.09. 2019

„Die Leichtbaupavillons der BUGA – Entstehungsgeschichte und Hintergrund"
Institut für Computerbasiertes Entwerfen und Baufertigung, Universität Stuttgart
Institut für Tragkonstruktionen und konstruktives Entwerfen, Universität Stuttgart, Leichtbau BW GmbH

vom 11. bis 14.09.: „Quartier 2020 – Gemeinsam. Gestalten."
Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg

vom 16.-18.09.: Aktionstage „Wir steuern Zukunft"
Finanzamt Heilbronn

vom 19. bis 20.09.: Aktionstage „Jugend forscht"
Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg

vom 21. bis 22.09.: Aktionstage „LGRBwissen – die neue geowissenschaftliche Informationsplattform für Baden-Württemberg"
Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau Baden-Württemberg

 

 

Ausstellungen vom 25.09. bis 06.10.2019

„Faszination Garten und Holz – Produkte aus den Justizvollzugsanstalten Baden-Württemberg"
Ministerium der Justiz und für Europa Baden-Württemberg, Landesbetrieb Vollzugliches Arbeitswesen

 

 

Innovative Pavillons als Kulturstätte

In den beiden innovativen Pavillonbauten aus Holz (Holzpavillon) bzw. Kohlefaser (Faserpavillon) auf der Sommerinsel sind die Themen Leichtbau, Holzbau und eine Dauerausstellung zum Thema Digitalisierung platziert. Der Treffpunkt Baden-Württemberg ist auf der BUGA aber nicht nur ein Ort für Ausstellungen. Als Kulturstätte bietet er ein abwechslungsreiches Veranstaltungs- und Kulturprogramm. Konzerte, Kleinkunst - und Theatervorstellungen sowie Mitmachaktionen und Thementage sind ebenfalls ein fester Bestandteil des Landesauftritts.

 
Bionischer Holzpavillon auf der Bundesgartenschau
 

Weitere Ausstellungen außerhalb des Treffpunkt Baden-Württemberg

Unabhängig vom Treffpunkt Baden-Württemberg präsentiert sich das Land darüber hinaus mit den folgenden Dauerausstellungsbeiträgen auf der BUGA:

  • Landwirtschaft in Baden-Württemberg – regional, vielfältig, verbrauchernah – Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg
  • „Mehr.Wert.Garten" – Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
 

Landwirtschaft in Baden-Württemberg - regional, vielfältig, verbrauchernah

Die Landwirtschaft prägt das Gesicht unserer Kulturlandschaft. Landwirtinnen und Landwirte in Baden-Württemberg leisten damit einen wertvollen Beitrag für unsere Gesellschaft. Regional produzierte Lebensmittel stehen für heimische Spezialitäten und ein vielfältiges Angebot, das seinesgleichen sucht.

Themenrundgang „Vielfältige Kulturlandschaft"
Die Land- und Forstwirtschaft in Baden-Württemberg hat eine Kulturlandschaft mit einer hohen Artenvielfalt geschaffen und trägt damit eine besondere Verantwortung für den Erhalt der Biodiversität.
Der Themenrundgang „Vielfältige Kulturlandschaft" zeigt ein breites Spektrum unterschiedlicher landwirtschaftlicher Kulturen. Die Schaubeete mit Ölpflanzen, Eiweißpflanzen, verschiedenen Getreidearten und vielem mehr stellen eine „Kulturlandschaft im Kleinformat" dar.

 
Vielfältige Kulturlandschaft in Baden-Württemberg

Erlebnisausstellung „Wetterextreme und Landwirtschaft"
Der Klimawandel ist für die Landwirtschaft Chance und Risiko zugleich. Aufgrund steigender Durchschnittstemperaturen können Kulturarten angebaut werden, deren Nutzung bisher nicht oder nur eingeschränkt möglich war, wie zum Beispiel Soja oder Sorghum.
Die Hitzebelastung, die zunehmende Gefahr von längeren Trockenperioden, Starkregen oder Hagelschlag können zu Ertragseinbußen führen. Auch das Risiko von Schäden durch Spät- und Frühfröste nimmt zu. Gleichzeitig treten neue Unkräuter und Schaderreger auf. Schon heute ist klar: Die Landwirtschaft muss sich an die geänderten Bedingungen anpassen.
Die Erlebnisausstellung „Wetterextreme und Landwirtschaft" zeigt, vor welche Herausforderungen der Klimawandel unsere Landwirtschaft stellt und welche Möglichkeiten es gibt, sich auf die zunehmenden Wetterextreme einzustellen.

 

„Mehr.Wert.Garten" - wie aus Abfall Mehrwert wird

Ist Abfall immer etwas für die Tonne oder steckt in ihm das Potenzial für Neues? In den allermeisten Fällen schon. Denn aus Abfällen lassen sich Rohstoffe oder Energie gewinnen. Für Baden-Württemberg als rohstoffarmes Land ist es sehr wichtig, aus Abfällen Mehrwert zu machen. Wie das gelingen kann und aus Abfällen Baumaterialien und anderes Nützliches werden, erfahren Sie im Mehr.WERT.Garten auf der Bundesgartenschau Heilbronn vom 17. April bis zum 6. Oktober 2019 oder auf der Internetseite des Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg.

 
Pavillon im Mehr.WERT.Garten