Genusspartner der BUGA Heilbronn 2019

Genusspartner in der Gastronomie

 
 
 

Genusspartner

 

Zu einem rundum gelungenen Besuch auf der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 gehört auch ein erstklassiges kulinarisches Angebot.

Wir freuen uns sehr die folgenden Genusspartner für unser Projekt gewonnen zu haben.

 

 

Unsere offiziellen Partner

Klicken oder tippen Sie auf das Logo um mehr zu erfahren.

 
 
 
 
 
 
 

 

Pressemitteilung von Heilbronn, 11. April 2018

Teusser, Palmbräu und Gunkel sind Lieferpartner der BUGA

Die Genusspartner der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 sind fast komplett. Nach der Vergabe der einzelnen gastronomischen Standorte auf dem Gelände an unterschiedliche Anbieter stehen nun auch die Getränkelieferanten fest.
Die Löwensteiner Firma Teusser Mineralbrunnen wird Mineralwasser liefern, die Brauerei Palmbräu aus Eppingen Bier und die Firma Gunkel aus Heilbronn Säfte. Wie auch bei den Gastronomen legt die BUGA beim Getränkeangebot Wert auf Regionalität. „Die Region zeichnet sich aus durch eine große Vielfalt, die wir in allen Facetten in die BUGA aufnehmen möchten. Dazu gehören auch Getränke aus der Gegend. Gäste verlangen nach regionalen Produkten auf den Speisekarten.", sagt Hanspeter Faas, Geschäftsführer der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH. Bei der Auswahl der Getränkelieferanten spielten neben Regionalität auch Qualität und Wirtschaftlichkeit eine Rolle.

Matthias Kircher, Geschäftsführer von Teusser Mineralbrunnen, freut sich über die Entscheidung: „Wir sind stolz, dass wir von der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH als Genusspartner ausgewählt wurden und leisten mit unseren regionalen Produkten und unserem leistungsfähigen Traditionsunternehmen gerne unseren Beitrag zum Erfolg der BUGA". Die Bewerbung sieht das Löwensteiner Unternehmen als Bekenntnis zu regionaler Verbundenheit und Verantwortung. Auf der BUGA wird es mit den beiden Marken Marken Teusser Mineralbrunnen und Löwensteiner Mineralquelle vertreten sein.

Jürgen Gunkel vom gleichnamigen Fruchtsaftbetrieb war es „von Anfang an wichtig, unsere hochwertigen und innovativen Getränke auf der BUGA 2019 zu präsentieren. Deshalb haben wir uns beworben und dürfen nun unsere regionalen Säfte, Schorlen und auch Fruchtweine einem größeren, zum Teil auch überregionalen Publikum vorstellen. Darauf freuen wir uns." Gunkel ist ein traditionsreicher Heilbronner Fruchtsaftbetrieb, der mehrfach mit dem Bundesehrenpreis für Fruchtgetränke ausgezeichnet wurde.

Lieferpartner für Biere ist Palmbräu Eppingen. „Wir sind glücklich darüber, Partner der Bundesgartenschau 2019 sein zu dürfen. Wir schätzen es sehr, dass sich die Bundesgartenschau für uns als regionalen Partner entschieden hat und die Besucher der Gartenschau damit die Möglichkeit haben, unsere regionalen, vielfach prämierten Bierspezialitäten genießen zu können."

Beim Wein arbeitet die BUGA mit den Wengertern der Weinvilla zusammen. Kaffee liefert die Heilbronner Rösterei Hagen. Das wurde bereits im vergangenen September entschieden, als auch die Gastronomen ausgewählt wurden, die an neun über das gesamte Gelände verteilten Standorten ein vielfältiges und regionales Angebot an Speisen auf der BUGA präsentieren werden.
Welches Eis die BUGA-Besucher genießen können, wird in den nächsten Wochen entschieden. Damit sind dann die Genusspartner komplett.


Pressekontakt:
Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH
Suse Bucher-Pinell I Pressesprecherin
Edisonstraße 25 I 74076 Heilbronn
Tel.: 07131 / 27 14 - 158
presse@buga2019.de I www.buga2019.de

 

 

Pressemitteilung von Heilbronn, 20. September 2017

BUGA-Aufsichtsrat vergibt Gastronomie auf dem Gelände an mehrere regionale Gastronomen sowie einen Caterer

Die Bundesgartenschau Heilbronn 2019 wird sich auch in ihrem gastronomischen Angebot vielfältig und kontrastreich zeigen und wie geplant ein regionales Angebot präsentieren. Zwei Gastronomen sowie eine aus sechs regional tätigen Gastronomen bestehende Bietergemeinschaft werden die Besucher mit ganz unterschiedlichen Speisen und Getränken bewirten. Der Aufsichtsrat hat am heutigen Mittwoch beschlossen, dass das Heilbronner Betriebsrestaurant und Catering Voltino die Reederei Schwaben am Ufer des Alt-Neckars betreiben wird. Ebenfalls am Nachmittag haben der Wirtschaftsausschuss des Heilbronner Gemeinderats und der Aufsichtsrat der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH entschieden, dass die Reederei auch über die BUGA hinaus gastronomischer Treffpunkt sein soll und von 2020 an vier Jahre lang geöffnet sein wird.

Mit einer Foodstreet entlang der Straße am Floßhafen wird sich die regionale Bietergemeinschaft Seeterrassen präsentieren, zu der sich Rudi Freihof, Erwin Gollerthan, Martin Kübler, Marcel Küffner, Umberto Scuccia sowie Uwe Straub zusammengeschlossen haben.

Die Fantastic Gartenschau Catering GmbH & Co. KG aus Leipzig wird mehrere Standorte übernehmen: in der ABX-Halle mit Markthallen-Gastronomie und Regio Grill Gourmet, an der Hauptbühne sowie die Strandbar und die Hafen-Lounge am Hafenplatz. Auch das Brücken-Café an der Bleichinselbrücke und das Yachtclub-Bistro des WMBC an der Wilhelmschleuse werden von der Fantastic Gartenschau Catering GmbH & Co. KG bewirtet.

„Wir hatten hohe Anforderungen an Qualität, Funktionalität und Wirtschaftlichkeit. Ich bin überzeugt, dass wir diesem Anspruch gerecht werden", sagte Oberbürger-meister Harry Mergel am Mittwochabend vor der Presse. Auch Hanspeter Faas, Geschäftsführer der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH, freut sich über das Ergebnis: „Es war uns von Anfang an wichtig, dass unterschiedliche Gastronomieangebote auf der BUGA vertreten sein werden und nicht nur ein einziger Anbieter alle Standorte bewirtschaftet."

Die einzelnen Konzepte werden nun gemeinsam weiterentwickelt. „Die Gastronomie hat einen wesentlichen Anteil daran, dass der Tag auf der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 zu einem schönen und erlebnisreichen Tag für die Besucher wird", sagte Faas.

Die Gastronomie war europaweit ausgeschrieben. Zwölf Bieter oder Bietergemeinschaften haben sich beworben. Die über das gesamte Gelände verteilten neun Standorte waren in mehrere Lose zusammengefasst. Weil sich Besucher vielfach ein regionales Speisenangebot wünschen, hat Regionalität im gastronomischen Angebot einen hohen Stellenwert. Deshalb gehörte zu den vorgeschriebenen Kriterien auch die Erfüllung der Qualifizierung von „Schmeck den Süden", einer Gemeinschaftsaktion des Ministeriums für ländlichen Raum und Verbraucherschutz sowie des Hotel- und Gaststättenverbands DEHOGA Baden-Württemberg.

Darüber hinaus wird es an fünf weiteren Standorten auf dem Gelände gastronomische Angebote geben. Zwei davon wurden direkt vergeben: der Weinausschank der in der Weinvilla zusammengeschlossenen Wengerter sowie das gastronomische Angebot im Gärtnermarkt in der ABX-Halle. Drei weitere Standorte innerhalb der Stadtausstellung Neckarbogen haben die Investoren in ihren Gebäuden belegt: Dort wird es eine Bäckerei geben, ein Inklusions-Café sowie ein Bistro im Haus der Baugemeinschaft Apollo 19.

Damit können sich die Besucher an insgesamt 14 Orten auf dem Bundesgarten-schaugelände mit Essen und Trinken stärken oder in Lokalen und an Ständen eine Pause einlegen.

 
 

BUGA Heilbronn 2019 GmbH
Christian Schmierer
Email: christian.schmierer(at)buga2019.de