Presse

Pressebereich

 
 
 
 
27. September 2019
 

Erfolg der BUGA Heilbronn ist Ergebnis der gemeinsamen Anstrengungen

 

„Der Erfolg der BUGA ist das Ergebnis eines gelungenen Miteinanders von Stadtverwaltung, Gemeinderat und BUGA GmbH. Dankbar bin ich auch für die breite Unterstützung aus allen gesellschaftlichen Bereichen, besonders aus der regionalen Wirtschaft", sagte Heilbronns Oberbürgermeister Harry Mergel auf der Abschlusspressekonferenz der BUGA. BUGA-Geschäftsführer Hanspeter Faas ergänzte: „Die BUGA hat ein halbes Jahr im Fokus gestanden. Der Mut, einen neuen Weg zu beschreiten und eine Gartenschau mit einer bewohnten Stadtausstellung zu verbinden, wurde belohnt."

Die Ausstellungen zur Entwicklung des Stadtquartiers Neckarbogen, zu den modernen urbanen Themen Digitalisierung und Mobilität in der Stadt der Zukunft sowie moderne Materialentwicklungen und Baustoffe stießen auf großes Interesse bei den Besuchern. Ergänzt wurde dies durch zwei bionische Pavillons nach Vorbildern aus der Natur.

Veranstaltungen drittes Standbein
Faas hob hervor, dass neben der Verbindung von Gartenschau und Stadtausstellung die Qualität und Vielfalt der deutlich über 5000 Veranstaltungen zum dritten Standbein dieser Bundesgartenschau wurde. Neben dem Bunten Klassenzimmer mit seinen etwa 1800 pädagogischen Angeboten für Kindergartengruppen und Schulklassen gab es täglich musikalische Unterhaltung, Tanz, Theater, Vorträge, Sportveranstaltungen und mehr. Vielfalt boten auch die abwechslungsreichen Angebote vieler Partner in ihren Ausstellungspunkten.

Engagement auf allen Seiten
Auch die hervorragende Zusammenarbeit mit den Gärtnern bei der Pflege der Anlagen, mit Feuerwehr und Landwirten bei der Bewässerung, mit den Friedhofsgärtnern, die für den Publikumsmagneten Grabgestaltung sorgten, und den Floristen und Hallenmeistern bei der Gestaltung der wechselnden Blumenschauen hatten einen wesentlichen Anteil am Erfolg dieser ungewöhnlichen Bundesgartenschau.

Dies gilt gleichermaßen für das Engagement der beteiligten Partner und die Vielfalt ihrer Beiträge, die dafür sorgten, dass die Besucher jeden Tag Neues erleben konnten. Die unzähligen Beiträge wurden von den Besuchern gut aufgenommen. Einen besonderen Akzent setzte die Ausstellung „Zeitreise Neckar" am Firmengebäude Rettenmaier.

Großes Lob erhielt der Freundeskreis der BUGA für sein Engagement. Die BUGA-Freunde investierten als ehrenamtliche Helfer viel Zeit und Herzblut. Sie fungierten sowohl als Gästeführer bei der Heilbronn Marketing Gesellschaft als auch an den beiden von ihnen betriebenen Verleihstationen für Rollatoren, Rollstühle und Bollerwagen. Diese waren für viele Besucher nützlich und hilfreich und ermöglichten manchen überhaupt erst den Besuch der BUGA.

Biodiversität und Nachhaltigkeit wird honoriert
Von den Besuchern ebenso honoriert wurde der hohe Stellenwert Biodiversität und Nachhaltigkeit bei der BUGA. Die BUGA bekam das EMAS-Zertifikat, ein freiwilliges Instrument der Europäischen Union, das Unternehmen und Organisationen bei nachhaltigem Umweltmanagement unterstützt. Damit macht die BUGA transparent, welche Anstrengungen sie in Sachen Umwelt, Ressourcenschonung und biologische Vielfalt unternimmt und unternommen hat. Auch viele beteiligte Partner der BUGA haben sich für Biodiversität und Nachhaltigkeit stark gemacht, insbesondere der Garten der Umweltverbände, der Weltgarten und der Naturgarten, aber auch der Bereich Landwirtschaft in Baden-Württemberg.

Kunst setzt Akzente
Unter der Überschrift „Transformation einer Stadtlandschaft" wurden durch die Kunstwerke auf der BUGA wichtige Akzente gesetzt. Über die Kunst entsteht ein Zugang mit anderen Sinnen, sie interagiert als Kontrapunkt mit der Garten- und Stadtausstellung und spielt für die Wahrnehmung des Gesamtbildes der Bundesgartenschau eine wichtige Rolle.

Erfolgreiches Engagement der Medienpartner
Faas lobte auch das Engagement der Medienpartner Südwestrundfunk und Heilbronner Stimme, die die BUGA schon im Vorfeld, aber vor allem während der Durchführung aktiv begleitet und ausführlich über das Geschehen auf der BUGA informiert hätten. Auch Veranstaltungsschwerpunkte wie beispielsweise Stimme-Tag und SWR Fernsehen Familienfest waren zweifelsohne wichtige Publikumsmagnete.

Abgerundet wurde der Erfolg der BUGA durch das breit gefächerte gastronomische Angebot auf der BUGA, das auch zahlreiche regionale Spezialitäten beinhaltete.

Als PDF herunterladen
 
 

Eine erfolgreiche Bundesgartenschau als Ergebnis gemeinsamer Anstrengungen von allen Seiten

Zum BUGA 2019 Facebook-Kanal Zum BUGA 2019 Instagram-Kanal Seite per E-Mail teilen Zum offiziellen BUGA 2019 Katalog