Presse

Pressebereich

 
 
 
 
06. Oktober 2019
 

BUGA Heilbronn 2019 endet glanzvoll mit Fahnenübergabe an BUGA Erfurt 2021 und der Wassershow „Der kleine Wassertropfen“

 

Die Bundesgartenschau Heilbronn hat ihre Besucher mit einer Kombination aus Gartenschau und Stadtausstellung sowie insgesamt weit über 5000 Veranstaltungen in ihren Bann gezogen. Wechselnde Blumenschauen, faszinierende Wasser-shows, eine Stadtausstellung zu urbanen Themen der Zukunft, Sportangebote und musikalische Genüsse wie Gartenoper, Schlagerparty, Klassikkonzerte, Chorsingen, Blasorchester, Pop und Rock haben die BUGA Heilbronn 2019 zu einem besonderen Erlebnis für die Besucher gemacht.

Insgesamt über 2,3 Millionen Menschen kamen zur Bundesgartenschau Heilbronn 2019. Damit hat die BUGA Heilbronn 2019 ihr selbstgestecktes Ziel von 2,2 Millionen Gästen sogar übertroffen.

Mit einer glanzvollen Abschlussfeier ging die BUGA Heilbronn 2019 nun zu Ende. Heilbronns Oberbürgermeister Harry Mergel überreichte die BUGA-Fahne an Andreas Bausewein, Oberbürgermeister der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt, wo die nächste Bundesgartenschau 2021 stattfindet.

Die Abschlussveranstaltung wurde musikalisch umrahmt vom Heilbronner Symphonie-Orchester, Heilbronn Soul, mit einer Band aus Erfurt sowie der a-capella-Band mundARTmonika mit ihrem BUGA-Song „Blühendes Leben".

Auch der Stv. Ministerpräsident Thomas Strobl nahm an der Abschlussfeier teil. Die Wirkung der BUGA auf Heilbronn und Baden-Württemberg beschrieb er so:
„Der BUGA-Sommer war eine Sensation. Die Bundesgartenschau, Heilbronn, Ba-den-Württemberg haben sich hervorragend präsentiert: abwechslungsreich und fröhlich, nachhaltig und weltoffen, innovativ und heimatverbunden. Das war der deutsche Südwesten in Bestform", erklärte Strobl, der selbst Heilbronner mit Leib und Seele ist: „Die BUGA hat ihre Ziele – bei den Dauerkarten, bei den Zuschauern – alle erreicht und übertroffen. Das ist kein Zufall. Die Menschen haben gespürt, dass hier mit viel Liebe und Herzblut, klug und engagiert gearbeitet wird. Mein herzlicher Dank gilt allen, die das möglich gemacht haben. Auch wenn die BUGA jetzt ihre Pforten schließt, entscheidend freilich sind die offenen Tore der Stadt Heilbronn, und auch der offene Blick der Heilbronnerinnen und Heilbronner in die Zukunft ihrer Stadt. Und der bleibt."

Heilbronns Oberbürgermeister Harry Mergel sagte mit Blick auf die 173 Tage BUGA Heilbronn 2019: „Mit der BUGA als Katalysator betreiben wir Stadtentwicklung, für die wir von allen Seiten Anerkennung bekommen. Die Stadt hat sich verändert - und die Wahrnehmung nach außen und innen. Besucher aus ganz Deutschland und darüber hinaus haben Heilbronn kennen- und schätzen gelernt und erlebten die Heilbronner als gute Gastgeber mit einer herzlichen Willkommenskultur. Mit gewachsenem Zusammenhalt, gestärktem Selbstwertgefühl und spürbarem Bürgerstolz gehen wir die nächsten großen Herausforderungen optimistisch an."

Lutze von Wurmb, Vorsitzender der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft, betonte die Bedeutung von Stadtgrün und die gelungene Umsetzung auf der BUGA Heilbronn 2019: „Die BUGA Heilbronn hat die Zukunftsfähigkeit des Formats Bundesgartenschau bewiesen. Der Ideenreichtum der Planer und Gärtner, der 291 Betriebe, die hier als Aussteller beteiligt waren und die grüne Infrastruktur des neues Stadtquartiers aufblühen ließen, begeisterte alle Besucher. Dafür sorgten auch die hochwertige Pflanzenqualität und die professionelle Pflege trotz mancher Tage mit 40 Grad im Schatten. Die Bundesgartenschau ist die beste Botschafterin für den Wert des Grüns in Städten. Sie hat sich hier erneut als ein perfektes multifunktionales Instrument für Standortentwicklung bestätigt."

Als Repräsentanten der nächsten BUGA Erfurt 2021 waren zur Abschlussveran-staltung der BUGA Heilbronn 2019 Andreas Bausewein, Oberbürgermeister der thüringischen Landeshauptstadt, und Kathrin Weiß, Geschäftsführerin der BUGA Erfurt 2021 GmbH, angereist. Mit einem kurzen Filmbeitrag wurde auf die BUGA Erfurt 2021 eingestimmt, die vom 23. April – 10. Oktober 2021 läuft.

Begleitet vom Beifall der zahlreichen Teilnehmer an der Abschlussveranstaltung übergab Heilbronns OB Harry Mergel feierlich die BUGA-Fahne an seinen Amtskollegen aus Erfurt, OB Andreas Bausewein.

Erfurts Oberbürgermeister Bausewein sagte: "Der Staffelstab ist übergeben. Ab sofort läuft der Countdown, und der BUGA-Fokus liegt nun voll und ganz auf Erfurt. Das ist spannend und fordernd. Ich bin mir aber sicher, dass die BUGA 2021 in Erfurt genauso wie in Heilbronn ein großer Erfolg wird!"

Nach der Fahnenübergage von Heilbronn nach Erfurt sagte Hanspeter Faas: "Unser Ziel war es, mit der BUGA Heilbronn 2019 den Menschen eine Freude zu machen. Und wir können sagen, dass wir unser Ziel erreicht haben. Das wünschen wir nun auch der BUGA Erfurt 2021."

Es war ein bewegender Moment, als Hanspeter Faas alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der BUGA auf die Sparkassenbühne bat, damit sie sich von den Besuchern verabschieden konnten. „Ich danke unserem Team für seinen unermüdlichen Einsatz, damit diese BUGA ein Erfolg wird. Und wir danken allen Besucherinnen und Besuchern, sie haben den Erfolg der BUGA Heilbronn 2019 mitgetragen."

Zur letzten Aufführung der BUGA-Wassershow „Der kleine Wassertropfen" begaben sich anschließend die Gäste der Abschlussveranstaltung zum Karlssee. Ein letztes Mal Wassershow – ein letztes Mal Auf Wiedersehen, und „Danke Heilbronn!"

Als PDF herunterladen
 
 

Fahnenübergabe von BUGA Heilbronn 2019 an BUGA Erfurt 2021. v.l. Lutze von Wurmb (Vorsitzender DBG), Kathrin Weiß (BUGA Erfurt 2021), OB Andreas Bausewein (Erfurt), OB Harry Mergel (Heilbronn), Hanspeter Faas (BUGA Heilbronn 2019), Jochen Sandner (DBG)

Zum BUGA 2019 Facebook-Kanal Zum BUGA 2019 Instagram-Kanal Seite per E-Mail teilen Zum offiziellen BUGA 2019 Katalog