Presse

Pressebereich

 
 
 
 
26. September 2018
 

BUGA-Projektchor tritt erstmals öffentlich auf beim BUGA-Baustellenfest

 

Beim BUGA-Baustellenfest am Sonntag, 30. September, das gemeinsam mit dem SWR1 Pfännle stattfindet, wird es auch eine Premiere geben: Zum ersten Mal wird der BUGA-Projektchor öffentlich auftreten und ab 14:30 Uhr eine Kostprobe aus seinem Repertoire mit Liedern rund um den Garten präsentieren. Seit Februar probt der Chor regelmäßig und hat Großes vor. Die Eröffnungsfeier am 17. April 2019 ist fest eingeplant sowie weitere Auftritte während der BUGA.

Beim BUGA-Baustellenfest ist das Gelände zum letzten Mal vor der offiziellen Eröffnung am 17 April 2019 öffentlich zugänglich. Ab 12 Uhr starten stündlich Führungen am BUGA-Infopoint auf dem Gelände. Auch auf eigene Faust können die Besucher das Gelände an diesem Tag noch einmal erkunden. Das Fest beginnt um 10 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst.

In der grünen Infobox können Gutscheine für Dauerkarten im Vorverkauf erworben werden, die an Ort und Stelle auch personalisiert werden.

„Baustellenfeste haben eine gute Tradition bei uns", sagt Hanspeter Faas, Geschäftsführer der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH. „Mit dieser vierten und letzten Auflage laden wir alle ein, noch einmal einen schönen und fröhlichen Tag auf dem BUGA-Gelände zu erleben, ehe die Bundesgartenschau am 17. April nächsten Jahres dann öffnet". Regionale Gastronomen bieten beim SWR1 Pfännle regionale Speisen an.

Die etwa 100 Sängerinnen und Sänger des BUGA-Projektchors aus Heilbronn und Umgebung proben monatlich samstags von 10 bis 16 Uhr im Musiksaal des Robert-Mayer-Gymnasiums in Heilbronn. „Männerstimmen sind willkommen", sagt Gerald Kranich, Präsident des Chorverbands Heilbronn. Anmeldungen entweder telefonisch unter 07131-89205 oder per E-Mail an info@cv-hn.de.

Als PDF herunterladen
 
 

Rosen auf dem Gelände