Presse

Pressebereich

 
 
 
 
13. Dezember 2018
 

BUGA vom Neckar aus erleben: Kostenloser Schiff-Shuttle verbindet Eingang Wohlgelegen und Campuspark – Bus-Shuttle mit Stopp auf Theresienwiese

 

Die BUGA zu Land und zu Wasser – mit dem kostenlosen Schiff-Shuttle ist beides möglich. Etwa alle 45 Minuten verbindet ein Motorschiff den nördlichen Eingang Wohlgelegen mit dem Campuspark im BUGA-Gelände. Auf der Fahrt nach Süden mit Zwischenstopp am Gastronomie-Standort Alte Reederei, auf der Rückfahrt nonstop. „Mit diesem kostenlosen Schiff-Shuttle haben wir ein attraktives Angebot für die Besucher, die Perspektive zu wechseln und vom Neckar aus einen spektakulären Blick aufs Gelände zu bekommen. Gleichzeitig ist es eine gute Möglichkeit, die Strecke zu Beginn oder am Ende eines interessanten BUGA-Tags erholsam zurückzulegen", sagt Hanspeter Faas, Geschäftsführer der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH.

Im Pendelverkehr fährt das Schiff mit dem Namen Willy Schneider und einer Kapazität von 199 Passagieren täglich hin und her. Bisher war das Motorschiff auf dem Rhein unterwegs. Der Namensgeber Willy Schneider, einst populärer Volks- und Schlagersänger, taufte es höchst selbst vor gut 30 Jahren. Seitdem ist es für das Schiffs-Charterunternehmen Charterliner aus Oestrich-Winkel unterwegs, das es samt Kapitän einen Sommer lang an die BUGA ausleiht. Wie der Rhein ist auch der Neckar mit dem Alt-Neckar-Arm am BUGA-Gelände eine Bundeswasserstraße, die Kapitäne nur mit einem entsprechenden Führerschein befahren dürfen.

Der Schiff-Shuttle ist eines von mehreren Transportangeboten, die BUGA-Besucher allen Alters gern in Anspruch nehmen. Außerhalb des Geländes ergänzt die BUGA das Angebot mit einem kostenlosen Bus-Shuttle. Er verbindet die Eingänge Innenstadt (Kranenstraße) und Wohlgelegen (Im Zukunftspark) mit Zwischenstopp an der Theresienwiese. Besucher können damit bequem von und zu den Parkplätzen am Eingang Wohlgelegen und auf der Theresienwiese gelangen. Der Bus-Shuttle fährt bedarfsangepasst mindestens im 15-Minuten-Takt während der Öffnungszeiten der BUGA von 9 bis 19 Uhr, bei Veranstaltungen am Abend auch länger. Zum Einsatz kommen Busse der Verkehrsbetriebe der Stadt Heilbronn, darunter auch ein E-Bus.

Mit dem Kombiticket macht die BUGA den Besuchern die Anreise mit dem öffentli-chen Personennahverkehr leicht. Im Geltungsbereich des HNV und des Kreisver-kehr Schwäbisch Hall fahren Besucher mit Tagesticket und 2-Tagesticket kostenfrei zur BUGA. Erstmals bei einer Bundesgartenschau bekommen auch Dauerkar-tenbesitzer Rabatt im öffentlichen Nahverkehr und zahlen 50 Prozent für Einzeltickets im Geltungsbereich des HNV und im Übergangsbereich des HNV zum Kreis-verkehr Schwäbisch Hall (z.B. auch Schwäbisch Hall). Am Fahrkartenautomaten drücken sie einfach die Taste für Kinderfahrscheine.

Wer nicht mehr ganz gut zu Fuß ist und beim Rundgang übers Gelände Unterstützung braucht, kann sich an den Eingänge Wohlgelegen und Innenstadt Rollstühle, Rollatoren und Bollerwagen gegen Pfand ausleihen. Eigene Rollstühle, Kranken-fahrstühle und E-Scooter für Gehbehinderte sind im Gelände zugelassen.

Als PDF herunterladen