Presse

Pressebereich

 
 
 
 
24. April 2016
 

Stadtausstellung Neckarbogen: Investorengemeinschaft Grüne Ecke gibt Grundstück H 3 zurück - Stadt und BUGA schreiben neu aus

 

Die Stadt Heilbronn und die BUGA GmbH suchen einen neuen Investor für das Grundstück H 3 der Stadtausstellung Neckarbogen. Die Investorengemeinschaft Grüne Ecke mit dem Heilbronner Architekturbüro Mattes Riglewski und Guido Wolff hat das Grundstück zurückgegeben. Trotz intensiver Bemühungen ist es nach Aussagen der Investorengemeinschaft nicht gelungen, in der Kürze der Zeit mit weiteren Partnern die Finanzierung des Vorhabens vertraglich abzusichern.

BUGA-Geschäftsführer Hanspeter Faas bedauert die Entscheidung. „Es ist ein ambitioniertes Bauprojekt, das moderne, neue Baustoffe einbezieht und mit seiner Fassadenbegrünung gut zur Bundesgartenschau gepasst hätte", sagt er. An der auffälligen Stelle im Baufeld H, der Ecke zum Stadtsee hin, möchte er allerdings keine Lücke in der Stadtausstellung Neckarbogen entstehen lassen. In Abstimmung mit der Stadt Heilbronn und der Baukommission soll H 3 unter Zugrundelegung der Qualitätsansprüche aus dem Investorenauswahlverfahren und den umliegenden Planungen im bestehenden Zeitplan bebaut werden. In den nächsten Tagen wird das Grundstück deshalb neu ausgeschrieben. Investoren können sich mit einer gemeinsam mit ihren Architekten entwickelten Planungsidee bewerben. Faas hofft, dass der Gemeinderat in seiner Juni-Sitzung über die Vergabe des Grundstücks an einen neuen Investor entscheiden kann.

Die Stadtausstellung Neckarbogen ist Teil der Bundesgartenschau Heilbronn 2019, die erstmals in der Geschichte der Bundesgartenschauen eine Kombination aus Gartenausstellung mit Stadtausstellung darstellt. Drei Baufelder mit insgesamt 22 Grundstücken werden bebaut. Die Häuser sollen zur BUGA bewohnt sein. In einem Investorenauswahlverfahren haben im vergangenen Jahr 43 Investoren insgesamt 85 Planungen eingereicht. Eine namhaft besetzte Baukommission empfahl dem Gemeinderat 22 Arbeiten, die dieser ohne Gegenstimme annahm. Konzepte für Nutzung, Mobilität und Architektur waren maßgebliche Entscheidungskriterien bei der Auswahl. Baubeginn für die Stadtausstellung Neckarbogen soll im Juli 2016 sein.

Als PDF herunterladen