Kulinarisches auf der Bundesgartenschau in Heilbronn

Gastronomie auf der BUGA

 
 
 

Zu einem rundum gelungenen Tag auf der BUGA gehört der Besuch in einem der zahlreichen Restaurants, die viele verschiedene Leckereien anbieten. Wer nur eine kleine Pause einlegen möchte, findet auch ein erstklassiges Angebot an Snacks. Auf Regionalität der Produkte wird großer Wert gelegt. Vier Gastronomen und die Getränkelieferanten kommen aus Heilbronn und Umgebung. Vervollständigt werden die Genusspartner der BUGA durch einen Gartenschau-Caterer aus Leipzig der eine große Expertise für dieses Format mitbringt. Sie machen ganz sicher satt –und glücklich!

 

 
 

Hafen-Lounge: Die Lounge mit Beach-Club-Charakter befindet sich im Zukunftspark Wohlgelegen, direkt am nördlichen Haupteingang und Busparkplatz. Bei Lachstatar, Pasta, Kaffee und Kuchen kann man sich am Neckarstrand wunderbar entspannen.

Alte Reederei: Im ehemaligen Werkstattgebäude der Reederei Schwaben ist ein Restaurant entstanden, das Altes mit Neuem vereint: Bestehende Elemente wie ein alter Ofen oder der Schiffskran im Außenbereich fügen sich ins neue Konzept ein. Die Gastronomie wird auch nach Ende der BUGA weiter betrieben.

 
Obstplatten in der Alten Reederei

Leckeres & Gesundes in der Alten Reederei

Regionale Genussmeile: Auf der Foodstreet am Floßhafen ist für jeden Geschmack etwas dabei. Zwischen urbaner Kulisse und Wasserspielen am Hafen werden Pizza, Pasta, Burger und Schwäbisches serviert.

grillGUT: Das Lokal befindet sich im Fruchtschuppen, einer ehemaligen Stückguthalle der Bahn. Einheimische kennen sie noch als ABX-Halle. Hier werden Burger, Steaks, aber auch vegetarische und vegane Gerichte serviert. Man sitzt unter Stahlfachwerkträgern oder im Außenbereich unter Robinien.

 
Regionale Genussmeile

Regionale Genussmeile auf dem Fassadenfest 2018

Markthalle: Gleich im Eingangsbereich des Fruchtschuppens gibt es in der größten Gastronomie auf der BUGA alles, was das Herz begehrt. Von großzügigen Holzterrassen blicken die Besucher auf das Inzwischenland und die Sparkassen-bühne.

pflanzBAR: Die pflanzBAR ist Gärtnermarkt und Gastronomie zugleich. Nach dem Motto „aus dem Beet direkt auf den Teller" gibt es frisch zubereitete Stullen, Suppen, Salate und Smoothies. Das Lokal legt Wert auf regionale und saisonale Produkte.

 
Gastronomie auf der BUGA 2019

Aus dem Beet direkt auf den Teller: regionale Lebensmittel auf der BUGA genießen

Brückencafé: Die Atmosphäre im Brücken-Café ist jung, alternativ und lässig. Das Lokal liegt zwischen den beiden Teilen des Campusparks und serviert Aufläufe, Curry-Gerichte, Baguettes, Muffins und Bagels, leckere Schorlen und Limonaden.

Bootshaus: Das Restaurant am Neckaruferpark ist klein, aber fein. Die Spezialität: Fisch. Der kommt frisch aus dem Räucherofen auf den Teller oder in Form von Backfisch und Matjes. Wer Lust auf Spaghetti mit Muscheln hat, wird ebenfalls glücklich. Das Bootshaus befindet sich auf dem Gelände des Motorbootclubs (WMBC). Gäste blicken auf die historische Wilhelmsschleuse.

 
Hippes Café-Stühle

Die Atmosphäre: lässig. Die Gerichte: lecker.

Strandbar: Cocktails schlürfen, die Füße im Sand vergraben und ringsum duftende Rosen? Die BUGA kann auch dieses Urlaubsfeeling bieten: Wer nach dem BUGA-Rundgang im Strandkorb ausspannen möchte, macht sich auf zum Rosengarten im Hafenpark. Allerlei Cocktails und knusprige Flammkuchen warten.

Kunstpause: Bei Veranstaltungen an der Sparkassenbühne und auf dem Weg durchs Gelände sorgt die Kunstpause für die Versorgung mit Snacks, frisch gezapftem Bier und Wein vom regionalen Winzer. Kaffee und Kuchen werden selbstverständlich auch serviert.

 
Cocktails in der BUGA Strandbar

Cocktails, Rosenduft und knusprige Flammkuchen warten in der Strandbar

Darüber hinaus gibt es weitere Angebote rund um das BUGA-Gelände und innerhalb der Stadtausstellung Neckarbogen, dort beispielweise im Inklusionscafé Samocca oder in der Bäckerei im Holz-Hybridhochhaus.