Taxiboot auf dem Neckar in der Dämmerung

HeilbronnerLand

 
 
 

Herzlich willkommen im HeilbronnerLand

Auf halber Strecke zwischen Heidelberg und Stuttgart liegt das HeilbronnerLand. Hier finden Besucher idyllische Flusstäler, unberührte Naturlandschaften in den Naturparken Stromberg-Heuchelberg und Schwäbisch-Fränkischer Wald, imposante Steillagen und alte Weinbergterrassen, aber auch romantische Fachwerkstädtchen und Hightech und die Stadt Heilbronn als Oberzentrum, die 2019 Gastgeber der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 sein wird.

 
 

RadErlebnis HeilbronnerLand
Die Wein-Wald-Wiesen Landschaft des HeilbronnerLands bietet vielfältige und abwechslungsreiche Radtouren verschiedenster Länge. In einer der schönsten Regionen Baden-Württembergs warten zahlreiche Burgen, Schlösser und Fachwerkstädtchen darauf, entdeckt zu werden.

 

Radwandern
Auf den acht Fernradwegen, die den Landkreis durchziehen, kommen Radwanderer voll auf ihre Kosten. Die Flussradwege „Neckartal-Radweg" und „Kocher-Jagst-Radweg" wurden vom ADFC mit je 4 Sternen ausgezeichnet und bieten neben dem Württemberger Weinradweg schöne Routenvarianten.

 
 

Themenrouten
Auf dem „Württemberger Weinradweg" lässt sich der WeinSüden in vollen Zügen erleben und genießen. Weinliebhaber radeln beispielsweise von Obersulm im Weinsberger Tal über Heilbronn und das Neckartal nach Lauffen a. N. und damit quer durch die Rotweinregion Nr. 1 in Baden-Württemberg. An ehemaligen Abbaustätten lässt sich die Salzgeschichte erkunden. Auf dem „Salz & Sole Radweg" gibt es dank vieler Infotafeln und Anlaufpunkte, wie dem Gradierwerk in Bad Rappenau oder dem Besuchersalzbergwerk Bad Friedrichshall, Spannendes und Wissenswertes zu entdecken. Literaturliebhaber kommen bei den beiden beschilderten Routen „Per Pedal zur Poesie" auf ihre Kosten.

 

RadServiceStationen
Die besonders auf radelnde Gäste ausgelegten RadServiceStationen bieten neben leckeren und energiereichen Speisen und Getränken einen ganz besonderen Service: Ein kleines Reparaturset und eine Luftpumpe stehen frei zur Verfügung, ebenso wie Kartenmaterial und Infobroschüren. Zusätzlich können bei vielen Stationen E-Bikes aufgeladen werden. Tourenvorschläge, Kartenmaterial und weitere Infos unter www.heilbronnerland.de

 

WanderErlebnis HeilbronnerLand
Wandern im HeilbronnerLand – das ist Lebensfreude pur! Bei einer Auszeit vom Alltag lassen sich im Herzen Baden-Württembergs Wein, Natur & Kultur bestens genießen. Vor allem Spaziergänger und Genusswanderer kommen im HeilbronnerLand voll auf ihre Kosten: Bei moderater Steigung führen die meist befestigten Wege durch herrliche Weinlandschaften, durch die Flusstäler von Kocher, Jagst und Neckar sowie zu Burgen, Schlössern und weiteren kulturellen Highlights.

 
 

 

Besonders beliebt bei Wanderern im HeilbronnerLand sind die Naturparke Stromberg-Heuchelberg und Schwäbisch-Fränkischer Wald. Wer die heimischen Natur- und Kulturschätze näher kennen lernen will, begibt sich am besten auf eine geführte Wanderung mit den zertifizierten Naturparkführern.
Mit vielen interessanten und spannenden Angeboten für die ganze Familie macht auch Kindern das Wandern im HeilbronnerLand großen Spaß: Auf Lehr- und Erlebnispfaden oder bei einer GPS-Schnitzeljagd entdecken sie die Schätze der Natur.
Alle Wanderangebote auf www.HeilbronnerLand.de

 

Deutschlands Rotweinregion Nr. 1
Zwischen Lauffen a. N. und Gundelsheim, vom Zabergäu bis ins Weinsberger Tal gedeiht mehr als die Hälfte des Württemberger Weines – darunter einige Deutsche Spitzenweise, von denen sich immer mehr internationale Gaumen verwöhnen lassen.
Ein besonderes Erlebnis sind die Weinausschankhütten direkt im Weinberg. Oft in schönen Aussichtslagen können hier die Weine direkt zwischen den Rebstöcken verkostet werden.

 

Wer mehr über die heimischen Weine und ihre Herkunft, die Winzer und vor allem die Württemberger Lebensart erfahren möchte, der schließt sich einem Weinerlebnisführer an. Die Weinerlebnistouren – meist als geführter Weinspaziergang angeboten – bringen Land und Leute, Geschichte und Geschichten aus dem Weinsüden und dem HeilbronnerLand näher. Wer es etwas bequemer wünscht, begibt sich auf eine fahrende Weinerlebnisführung im Planwagen. Ein kleines Weinseminar, eine Probe der leckeren Württemberger Weine sowie das ein oder andere Versucherle aus der regionalen Küche sind immer inklusive.

Wie auf Besuch bei Freunden werden Gäste in den regionaltypischen Besenwirtschaften empfangen. Sie werden mit Liebe und Leidenschaft von echten Württemberger Weingärtnern und ihren Familien betrieben. Zum Speiseangebot gehören regionale Spezialitäten und Hausmannskost.

 

Land der Dichter, Denker, Tüftler und Künstler
Hidden Champions und Weltmarktführer sind in Heilbronn-Franken in vielen Industriezweigen zu finden.

Zu den berühmtesten Tüftlern aus Heilbronn und Heilbronn-Franken gehört der 1846 in Heilbronn geborene Wilhelm Maybach (✝1929). Der König der Konstrukteure hat als Mitarbeiter von Gottlieb Daimler den ersten Verbrennungsmotor entwickelt. Robert Mayer (1814-1878) entdeckte in Heilbronn das „Naturgesetz zur Erhaltung der Energie". Und in Neckarsulm heißt es bei Audi programmatisch: „Vorsprung durch Technik". Ebenfalls in Neckarsulm befindet sich das „Deutsche Zweirad- und NSU-Museum" Neckarsulm. Mit über 350 Exponaten ist dies die größte öffentliche Sammlung von Zweirädern in Deutschland. Dort zu sehen ist unter anderem das von Maybach und Daimler konstruierte erste motorisierte Zweirad und weitere Pioniere der Mobilität.

Spuren und Erinnerungen an berühmte Dichter, Denker und Künstler finden sich überall im Land: Die Stadt Lauffen a. N. ist stolz darauf, Geburtsort des Dichters Friedrich Hölderlin (1770-1843) zu sein. In der Johanniterhalle der Sammlung Würth in Schwäbisch Hall hängt eines der Meisterwerke von Hans Holbein dem Jüngeren (1497–1543), die „Darmstädter Madonna".

 


Und im Kloster Schöntal befindet sich das Grab vom Reichsritter Gottfried von Berlichingen (um 1480-1562). Ihm hat der Dichter Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832) mit seinem Schauspiel „Götz von Berlichingen" ein literarisches Denkmal gesetzt, das als Theaterstück jedes Jahr bei den Burgfestspielen Jagsthausen aufgeführt wird.

www.heilbronnerland.de, www.heilbronn.de

 

  •  
  • Kontakt