Stadtausstellung

 
 
 
 

Zum ersten Mal in der fast 70jährigen Geschichte der Bundesgartenschauen wohnen Menschen auf dem Gartenschau-Gelände. 800 Bewohner der Stadtausstellung werden das Modellprojekt schon während des Gartenfestivals ihr Zuhause nennen und in der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 leben. Die BUGA-Gäste werden dann erfahren können, wie Grün und Architektur, wie eine ungewöhnliche Gartenausstellung mit vielfältig gestalteten Parklandschaften und eine innovative Stadtausstellung mit urbaner Architektur auf kreative Art und Weise zu etwas Einzigartigem werden können.

Nach 2019 entwickelt sich das Bundesgartenschau-Gelände weiter zum Stadtquartier Neckarbogen, in dem 2040 etwa 3 500 Menschen wohnen und ca. 1 000 Menschen arbeiten werden. Das innenstadtnahe Wohn- und Arbeitsviertel ist ein wesentlicher Baustein in der Stadtentwicklung von Heilbronn.

 

Die Broschüre STADTAUSSTELLUNG HEILBRONN mit detailierten Informationen finden Sie zum download hier.

 

 

 

 
Lageplan
 
 
Konzept
 
 
Zahlen / Daten / Fakten
Nahaufnahmen: Bienen, Wasser, Erde
 
 
 
Investoren & Architekten
 
 
Ausblick
Blick vom Himmelspfad auf das zukünftige Stadtquartier, den Neckar und das Neckarufer zum Flanieren.
 
 
 

Kongress zum Stadtenwicklung "Urbane Qualitäten"

Im September 2017 fand der Kongress "Urbane Qualitäten – Herausforderungen der Innenentwicklung" in Heilbronn statt. Eine gemeinsame Veranstaltung der Stadt Heilbronn, der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 sowie der Architektenkammer Baden-Württemberg, durchgeführt vom Institut Fortbildung Bau.

Im folgenden Video bekommen Sie ein fünfminütiger Einblick. 

 
 

  •  
  • Kontakt